Atlas der Anatomie(Netter)

Titel:

Atlas der Anatomie(Netter)

F.Netter

6.Auflage,Elsevier Verlag 2015

ISBN: 978-3-437-41605-7

Aufbau/Inhalt:

25 jahre Netter. Ein solches Jubiläum schlägt sich auch in diesem Klassiker der Anatomie nieder,der im englischsprachigen Raum bekannter ist als in Deutschland wo Sobotta und Prometheus dominieren. Die aktuelle Ausgabe beinhaltet auch die weiterhin die Abbildungen die häufig ansprechender sind als die anderer Atlanten.Dr.Netter schuf damals mit der ersten Auflage ein regelrechtes Kunstwerk und ddas kann man auch über die 6.Auflage sagen.

So zum Beispiel die Aufzweigungen der Hirnnerven. Ansonsten enthält der Netter alles was auch die anderen Atlanten können,allerdings ist er kein Lernatlas sondern ein Werk das man eher nutzt um die Anatomie mit an sich selbst zu üben.Ein Lehrbuch muss also noch besorgt werden.

Didaktik

Der Netter ist ein didaktisch gutes Buch das mit seinen farbenreichen,lebensechten Abbildungen die auch klinisch neue Perspektiven aufzeigen .Allerdings kein Lehrbuch,dieses sollte als Ergänzung angeschafft werden.

Umfangreiche texte wird man in diesem Buch nicht finden,natürlich existieren aufgearbeitete Tabellen für die Muskulatur.Mit im Paket radiologisch scharf gestochene Bilder,Innervationsbahnen die so woanders nicht dargestellt werden. Der Schichtaufbau des Darms ist auch für die histologische Prüfung sehr gut. Er wirkt weitaus lebensnäher als manche Darstellung in den Histologie-Lehrbüchern

Zielgruppe:

Medizinstudenten,Ärzte und anatomisch Interessierte

Fazit:

Ein Kunstwerk das man zumindest mal gesehen haben sollte und das die Anatomie plastischer und lebensechter darstellt als jeder andere Atlas. Die Abbildungen toppen,soweit meine Meinung, andere Atlanten,aber der Netter ist kein Lernatlas. Ein Lehrbuch braucht man auf jeden Fall.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.