Biomedizinische Analytik für MTLA und Studium

 

Das Buch „Klinische Chemie und Hämatologie“ von Jürgen Hallbach hat den Anspruch sowohl für MTLA als auch das Studium einen fundierten Einblick in die Biomedizinische Analytik zu geben.

Eine Aufgabe, die schwieriger wohl kaum sein kann. Der normale Medizinstudent wünscht sich oft die genauen Hintergründe eines Testverfahrens nur grob lernen zu müssen und möchte sich eher auf die Krankheiten und die Normen und Werte für dieses und jedes kennen. Während man für die MTLA Ausbildung schon genau wissen sollte, wie ein Test im Detail funktioniert und welche alternativen Methoden es gibt.

Dem Anspruch ein Buch für beide Gruppen zu schreiben wird der Hallabch erstaunlich gut gerecht. Zunächst betrachtet er auch die Grundlagen der Biochemie in anschaulicher und ausführlicher Weise. –Ein gutes Repetitorium für beide Gruppen-

Dann folgen die verschiedenen Messmethoden im Detail erklärt und gut nachvollziehbar. Neben den alternativen Messverfahren fehlt es auch nicht an spannenden Fallbeispielen und den unvermeidbaren Normwerten. Neben diesen Kapiteln gibt es auch eine Einführung in die Präanalytik und korrekte Probengewinnung.

Die Abbildungen sind eher schlicht aber dafür übersichtlich gestaltet und werden durch kleine Merkkästchen, die besonders wichtige Informationen hervorheben ergänzt.

Ein großes Manko stellt die farbliche Gestaltung dar. Denn leider ist das Buch nur in Schwarz und Rot gehalten, was ein wenig die Lust am Lesen mindert.

 

Besonders erwähnenswert ist noch der Anhang, hier findet sich neben dem üblichen Literaturverzeichnis noch ein Fallquiz, bei welchem man die Laborwerte betrachten, kritisch hinterfragen und am Ende interpretieren kann. Die richtige Lösung und Interpretation folgt dann auf den nächsten Seiten. Es dient somit als Kontrolle und Übung im manchmal nicht so einfachen Umgang mit Laborwerten.

 

Insgesamt jedoch ein gutes Buch, für einen noch akzeptablen Preis von 49,99€ sowohl für die klinische Chemie im Medizinstudium als auch für die Ausbildung zur/m MTLA und natürlich zum immer wieder Nachschlagen im Verlauf des Arbeitslebens.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.