Endokrinologie und Diabetes (Thieme)

Der im Thieme Verlag erschienene Band „Endokrinologie und Diabetes“ aus der neuen Reihe „Fallorientierte Einführung in die klinische Medizin“ ist ein Fallbuch und beinhaltet 12 problemorientierte Fälle.

Zu Beginn jedes Falls gibt der Patient seine Beschwerden kurz und prägnant wieder. Im Anschluss daran ist die allgemeine und die für diesen Fall spezielle Anamnese erläuteret. Zu erwartende pathologische Befunde aus der körperlichen Untersuchung ergänzen das Bild. Als Nächstes sind die indizierten laborchemischen und apparativen Untersuchungen dargestellt. Die wichtigste Methode und deren Stärken und Schwächen werden besonderes eingehend erläutert. Dabei werden immer wieder Infoboxen eingestreut, die die praktische Durchführung der verschiedenen Untersuchungen erklären. Der darauffolgende Abschnitt gibt die Vorstellung des Falls beim Ober(a)ärzt/-in zusammenfassend wieder. Gefolgt wird dieser Teil von der Diagnosestellung und der Therapie. Am Ende eines jeden Falls ist nochmals ein Steckbreif zum jeweiligen Fall angefügt. In diesem wird das Krankheitsbild nocheinmal vollständig dargestellt.

Das Buch richtet sich an interessierte Studenten im klinischen Studienabschnitt und junge Assistenten. Der Aufbau ist problemorientiert und praxisnah gestaltet. Die eingestreuten Infoboxen machen Sinn und erläuteren wichtige Inhalte. Insgesamt bezeichne ich das Fallbuch als gelungen und sehr anschlaulich dargestellt. Es vermittelt einem einen Einblick in die klinische Arbeit auf dem Themengebiet der Endokrinologie und Diabetologie. Der Preis ist mit 29,95 € angemessen. In der Zusammenschau gebe ich daher 5 Sterne.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.