Endspurt Biochemieposter

Thieme – Endspurt Biochemieposter:
Das Endspurt Biochemie Poster wird in einer praktischen Hülle geliefert, in der man es sicher
aufbewahren kann, sollte man es nicht mehr brauchen. Das Papier ist dick und wirkt hochwertig,
es reflektiert nicht, was bei längerem Lernen von Vorteil ist.
Die Gliederung des Posters ist sinnvoll und scheint auf die Enspurtskripte abgestimmt. Von oben
nach unten werden die Hauptstoffwechselwege ausführlich synoptisch dargestellt. Jedem
Stoffwechselweg wird eine Farbe zugeordnet, was Zusammenhänge optisch deutlich macht, jeder
Gruppe von Stoffwechselwegen (Glykolyse, Gluconeogenese) werden dabei ähnliche Farben
zugeordnet, was zusätzlich hilft. Es ist außerdem daregstellt in welchen Zellkompartimenten die
Stoffwechselwege ablaufen.
Am unteren Ende des Posters befindet sich eine kurze Zusammenfassung der Wege. Diese ist
sehr kurz gehalten.
In der oberen rechten Ecke befindet sich ein QR-Code mit dem man zu Lernvideos der
Stoffwechselwege kommt. Diese Lernvideos sind ein wenig ausführlicher und helfen so beim
Verständnis und setzen den jeweiligen Stoffwechselweg in Zusammenhang.
Das Poster eignet sich sehr gut um die Stoffwechselbiochemie des Menschen in der
Zusammenschau noch einmal zu wiederholen, auch kann es beim erstmaligen Lernen helfen.
Dennoch ist ein Lehrbuch unerlässlich. Allerdings hilft es dabei auch, dass die Strukturen in
anderen Publikationen des Thieme-Verlages ähnlich oder gleich dargestellt sind, da man so immer
wieder am Plakat lernen kann und nicht „umdenken“ muss. Besonders postitiv ist, dass die
Zellkompatimente in ein Verhältnis zu den Stoffwechselwegen gestellt werden. Man kann immer
wieder vergleichen und begründen, wieso ein Stoffwechselweg in einem bestimmten
Kompartiment abläuft oder ablaufen muss. Außerdem geben kleine Organabbildungen Hinweis
darauf, dass bestimmte Wege nur in bestimmten Organen ablaufen, oder auch eben nicht ablaufen
(z.B. Ketonkörpersynthese bzw. -abbau in der Leber).
Zusammenfassend finde ich das Poster sehr gut um im vorklinischen Studienabschnitt einen
Überblick über die Biochemie des Menschen zu bekommen. Dass das Poster nicht mehr leisten
will und kann als einen Überblick zu geben, ist klar und auch nicht zu erwarten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.