Facharztprüfung Innere Medizin: 3000 kommentierte Prüfungsfragen

 

Die Facharztprüfung Innere Medizin ist natürlich für einen Studenten noch weit weg, weswegen die Beschäftigung mit den 3000 kommentierten Prüfungsfragen nicht direkt offensichtlich erscheint.

Jedoch stellt dieses Buch die Fragen sehr Anschaulich dar und auch während seines Studiums und zum Examen muss man durch die eine oder andere Prüfung in Innerer Medizin. Hierfür und natürlich für die eigentliche Facharztprüfung lohnt es sich schon Fragen und Fälle durch zu arbeiten und zu erörtern.

Genau darin liegt die stärke dieses Buch –das natürlich nicht als Lehrbuchersatz taugt-

Man kann sein erlerntes Wissen in der Inneren Medizin hier wunderbar allein oder in einer Lerngruppe überprüfen und bekommt neben den Lösungen auch noch einige Merkhilfen und knappe Erklärungen dazu. Diese sind innerhalb hellblauer Kästchen hervorgehoben.

Insgesamt ballt sich hier also eine ganze Fülle an Fragen, und neben deren Antworten auch noch Kommentare, die das wesentliche ausführen oder beispielsweise Differentialdiagnosen aufzeigen. Zusätzlich zu diesem Hauptteil aus Fragen, Antworten und Kommentaren, haben die Autoren am Anfang einiges zum Thema Lernplan, -stil und Prüfungsablauf zusammengefasst, was einem die Vorbereitung auf die große Prüfung erleichtert.

Da es doch recht viele Fragen sind, wurde das Buch durch einige medizinische Comics aufgelockert.

Ein leichtes Manko ist jedoch, dass die Abbildungen zu einigen Fragen erst ganz am Ende angereiht wurden. Man muss also immer zwischen Frage und Abbildung hin und her Blättern.

Als Fazit kann man sagen, dass das Buch vorrangig für den Assistenzarzt vor der Facharztprüfung gedacht ist und hier auch vollends seinem Anspruch gerecht wird. Der Preis von 99,99€ dann auch nicht so enorm, da man die Fragen und aus den aktuellen Leitlinien erarbeitete Antworten und Kommentare bekommt. Für die meisten Medizinstudenten wird es sich eher nicht lohnen, sich all diese Fragen vor der Examensprüfung anzusehen.

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.