Facts Augenheilkunde

Das Buch „Facts Augenheilkunde“ ist in der 1. Auflage im KVM-Verlag erschienen. Die Autoren Johann Rüping und Daniel Kook haben auf 312 Seiten die wichtigsten Diagnosen der Augenheilkunde zusammengefasst.

Zunächst erfolgt eine Gliederung in 12 Kapitel, die sich an den Anatomie des Auges orientiert und als Register abgebildet wird. Dies ermöglicht ein schnelles und strukturiertes Nachschlagen. Im Anschluss folgt ein detaillierteres Inhaltsverzeichnis, welches sich aber als leicht unübersichtlich darstellt. Außerdem findet sich noch eine recht sinnvolle Sammlung der gängigsten Abkürzungen.

In den nun folgenden Kapiteln wird ein strukturierter Aufbau deutlich: Grundlagen (z.B. Definition, Epidemiologie, Ätiologie und Einteilung), Klinik, Differentialdiagnose, Therapie und Prognose. Allerdings wirkt es auch hier durch wenige Schriftgrößen-, Schriftarten- und Farbvariationen etwas unübersichtlich. Positiv ist jedoch anzumerken, dass es fast zu jedem Krankheitsbild passende Bildbeispiele gibt. Außerdem enthält das Buch einen Zugangscode zu einer medizinischen Datenbank.

Man muss allerdings auch anmerken, dass das Buch sehr kurz gehalten ist. Es gibt also keinen detaillierten Überblick über die einzelnen Erkrankungen sondern eignet sich meiner Meinung nach viel mehr als Nachschlagewerk zur Erinnerung, wenn man schon einmal was darüber gelernt hat.

Zusammenfassend lässt sich also sagen, dass es für diejenigen Studenten, die kein tiefgehendes Interesse an der Augenheilkunde entwickeln, ausreicht. Außerdem ist es nützlich für die ICD-10-Kodierung oder als Repetitorium für das Hammerexamen. Der Preis von 29,80€ ist auch angemessen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.