Fallbuch Neurologie (Thieme)

Das Fallbuch Neurologie von Roland Gerlach und Andreas Bickel ist in der 2. Auflage im Thieme-Verlag erschienen.

Dieses Buch ist super geeignet für alle Medizinstudenten, sowohl für die, die sich ohnehin für Neurologie interessieren, als auch für diejenigen, denen dieses Fach etwas schwerer fällt.

Anhand von 95 Fällen können die wichtigsten neurologischen Fälle erlernt werden. Durch den guten Aufbau des Buches, bei dem die Fälle zunächst beschrieben, man dann zum eigenen Nachdenken aufgefordert wird und erst in der zweiten Hälfte des Buches die Lösungen geschildert werden, wird einem der Praxisalltag sehr nahe gebracht. Außerdem kann man so wunderbar überprüfen, welche Krankheitsbilder man sich noch einmal genauer anschauen sollte bzw. auf welchem Wissensstand man sich befindet.

Sehr praktisch ist auch, dass besonders schwierige Fälle noch einmal extra gekennzeichnet sind, sodass man nach nicht erfolgreicher Bearbeitung dieser Fälle nicht demotiviert wird.

Des Weiteren finden sich zu Beginn zwei unterschiedliche Inhaltsverzeichnisse: das erste ist nach Fällen, das zweite nach Themen sortiert, sodass auch mit diesem Buch ein gezieltes Nachschlagen möglich ist.

Weiterhin positiv zu erwähnen sind die vielen neuroradiologischen Bilder, die noch einmal mehr das Lernen und die Praxis zusammen rücken. Auch die Diagnostik- und Therapieempfehlungen sind den aktuellen Standards angepasst.

Man muss natürlich aber auch sagen, dass dieses Buch ein Lehrbuch nicht ersetzen kann, da die Pathogenese der einzelnen Erkrankungen doch etwas kurz kommt.

Außerdem wird in den Fragestellungen nicht so viel Wert auf eine eindeutige Diagnose gelegt, sondern vielmehr auf Gesichtspunkte wie: Wo kommt das Symptom her/welche Region ist erkrankt? Unter welchem Symptomenkomplex kann man das zusammenfassen? Wie wahrscheinlich ist diese Erkrankung? Warum kann es diese Erkrankung nicht sein? Woran muss man noch denken?

Zudem ist es mit einem Preis von 22,95€ wirklich  preisgünstig.

Alles in allem lässt sich also sagen, dass dieses Buch für jeden wirklich sehr zu empfehlen ist.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.