Fehler in der Allgemein- und Viszeralchirurgie

Titel:

Fehler in der Allgemein- und Viszeralchirurgie

H.Lippert

Thieme Verlag

978-3-13-199481-3

Fehler in der Medizin sind seit einigen Jahren ein Thema das sowohl von der Patienten- als auch von der Ärzteseite immer bedeutender wird. Die Art und Weise wie Ärzte mit ihren Fehlern umgehen ist auch ein Zeichen von ihrer Fähigkeit zur Selbsteinschätzung.

Das vorliegende Buch beschäftigt sich mit den chirurgischen Fehlern im Bereich der Allgemein-und Viszeralchirurgie. Die Auflistung an Fällen umfasst alles von Fehlern bei der Wundversorgung bis hin zu tödlichen Folgen bei Operationen. Alle Fälle entstammen aus Publikationen in der Fachpresse und der eine oder andere wird den einen oder anderen in Erstaunen versetzen.

Mit dabei sind auch die rechtlichen Endergebnisse, was zeigt das Ärzte allgemein immer mit dem einen oder anderen Körperteil in rechtlich kritischen Bereichen stehen.

Das seitens der Justiz anatomische Unkenntnisse festgestellt werden zeigt auch teilweise das die anatomischen Kenntnisse eine tragende Säule der medizin sind und auch an den Universitäten ihr besonderes Recht verdienen.

Besonders gut ist auch das Kapitel im Bereich der geriatrischen Patienten, was aufgrund des Demographiewandels in den nächsten Jahren immer mehr an Bedeutung gewinnt.

Besonders gut ist auch das nicht nur die Fehler präsentiert werden sondern auch wie man sie vermeidet. Mit dabei sind anatomische Grundlagen, Indikationsstellung, richtige Aufklärung und Operationsmethoden.

Fazit:

Definitiv ein Buch für angehende Chirurgen und den Studentenunterricht. In der Medizin reicht es wenn ein Fehler einmal vorkommt. Dieses Buch ist dabei keine Anklage sondern ein Ratgeber, ich würde mich freuen weitere Bücher erscheinen zu sehen.