Feneis‘ Bildlexikon der Anatomie (Thieme)

Das Bildlexikon erfüllt die gestellten Erwartungen sehr gut.
Es ist praktischer Begleiter beim Lernen, vor allem durch seine zeitsparende und übersichtliche Strukturierung. Auch die kleinen, aber genauen Bilder bieten eine gute Gedankenstütze und Veranschaulichung beim Einprägen anatomischer Strukturen. Jeder Begriff wird mit einer knappen Erklärung versehen, sowie in Bezug zu anderen Strukturen – welche wiederum mit Seite und Nummer aufgeführt werden – gesetzt. Dies erleichtert vor allem verknüpfendes Lernen.
Auch schafft es als Nachschlagewerk Klarheit bei Synonymen und international gebräuchlicher Nomenklatur und führt – besonders wichtig für Arbeiten in englischer Sprache – auch alle Begriffe in einem englischsprachigen Register auf.
Mit seinem handlichen Format, der zeitsparenden Registerführung und kurzen, aber das Wichtigste beinhaltenden Artikeln macht das Feneis‘ Bildlexikon der Anatomie seinem Anspruch als ständiger Begleiter beim Lernen, in der Klinik und beim Verfassen von Artikeln, Referaten, Arbeiten alle Ehre.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.