Heilkunst Mut zur Menschlichkeit

Heilkunst-Mut zur Menschlichkeit

B.Lown

Schattauer-Verlag 2015

ISBN 978-3-7945-3125-7

 

Ein erfahrener Arzt sprach einst: „Mit fühlen,sehen,hören und riechen können sie bereits 75% der Diagnosen stellen“.

 

Ich kenne aus meiner Zeit als Krankenpfleger und meinem bisherigen Medizinstudium die Realität und muss sagen, dass dieses Buch eigentlich mit zu den Standardwerken in der ärztlichen Ausbildung zählen müsste.

An den Universitäten dominiert die Wissenschaft,was nicht unbedingt schlecht ist, wir würden sonst immer noch den Aderlaß anwenden,aber es wird dem Studenten mehr gelehrt wo man das Kreuzchen für die Klausur setzen muss als die Kommunikation. Ich möchte hier aber bemerken das an vielen Universitäten inzwischen mehr auf Praxisbezug geachtet wird,beispielsweise mit Anamnesegruppen und Schauspielpatienten,aber Empathie ist häufig ein recht unbekanntes Wesen im Studium,auch innerhalb der Studentenschaft.

Der Autor teilt in seinem Buch seine Erfahrungen über Kommunikation und vor allem über die Bedeutung der Anamnese,nicht nur der Symptome, mit. Ich habe beim Lesen dieses Buches mehr gelernt als in mancher Vorlesung,vor allem im Bereich wie man zuhören kann,wortlos kommuniziert und wie sinnvoll es für die Diagnose ist. Lown sagt aber auch, dass es die am schwersten fassbare ärztliche Kunst ist.

Die Technikaffinität,welche bei Stromausfällen oder Geräteschäden Probleme verursacht, und noch mehr das Ökonomische Denken,das wir unter anderem der Politik verdanken, wird von Herr Lown sehr kritisch beäugt und die Nachteile dieser Entwicklung deutlich dargestellt,wobei die positiven Seiten der neuen Methoden ihren Platz im Buch bekommen. Herr Lown beschreibt die Situtation in den USA,aber jedem Leser fällt schnell auf das es in Deutschland fast genauso aussieht. Ärzte konzentrieren sich sehr auf die abrechenbaren Untersuchungen,schneller als ein Gespräch, auch wenn diese manchmal keinen Nutzen erbringen und es wird mehr operiert als früher,was aber dem ökonomischen Zeitgeist geschuldet ist der in unserem Gesundheitssystem wütet.

 

Dieses Buch beinhaltet sehr wertvolle, jahrzentelange Erfahrungen eines Arztes. Jeder wird mir zustimmen das Erfahrung in der Medizin eine der wichtigsten Säulen einer guten Patientenversorgung ist. Dieses Buch kann für die Ausbildung sehr viel bringen und damit auch den Patienten helfen.Herr Lown gesellt sich für mich zu all den Ärzten die ihre Erfahrungen bleibend an die nächsten Generationen weitergeben wollen und so mit auch den Patienten helfen

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.