Klinische Studien richtig darstellen (Schattauer)

Die Klinische Studie stellt für den in der Versorgungsmedizin tätigen Arzt die Krönung seiner wissenschaftlichen Bemühungen dar. Umso wichtiger ist es die neuen Erkenntnisse ansprechend und stilsicher zu präsentieren, da sie sonst in der Flut aktueller medizinischer Veröffentlichungen unterzugehen drohen.

Die CONSORT-Gruppe hat es sich daher Mitte der Neunziger Jahre zum Auftrag gemacht einheitliche Kriterien zur Veröffentlichung klinischer Ergebnisse zu erstellen. Das hieraus entstandene und international anerkannte CONSORT-Statement bildet die grundlage für das vorliegende, gelungene Buch.

Gegliedert nach dem IMRAD-Schema (Introduction, Methods, Results And Discussion) folgt es dem Grundaufbau der klinische Studie an sich und erläutert in jedem Kapitel die wichtigsten Aspekte zum jeweiligen Abschnitt. Neben Erläuterungen zum Aufbau der Arbeit und der Veröffentlichung bietet das Buch auch Tipps zur Wahl der richtigen statistischen Verfahren, Patientenkollektive oder Fehlerbeseitigungsstrategie.

Gedacht ist das Buch somit für einen recht breiten Anwenderkreis, ob nun klinisch forschender Arzt, promovierender Student oder medizinischer Statistiker. Hierbei handelt es sich weniger um ein komplettes Nachschlagewerk, als vielmehr um eine praktische Anleitung zum erstellen einer guten klinischen Studie – beleuchtet aus vielen Blickwinkeln. Das Buch nimmt einen hierbei Schritt für Schritt langdauernde Überlegungen ab und erleichtert die Auswahl des korrekten Designs sowie der Auswertung der Daten.

Das Buch ist einfarbig gehalten und enthält neben wenigen Grafiken viele gute Tabellen, die hauptsächlich der Veranschaulichung von Beispieldaten dienen. Überdies finden sich zudem einige Formeln und Rechenbeispiele an geeigneter Stelle wieder. Didaktisch folgt das Buch einer rigiden, aber übersichtlichen Gliederung die logisches Suchen und Finden ermöglicht.

Der Preis von 19,95 € für dieses Buch ist als gerechtfertigt anzusehen. Es gibt derzeit kein vergleichbar kurzes und kompektes Werk, dass die Kriterien für klinische Studien so gut zusammenfasst.

Wer also zur oben genannten Benutzergruppe gehört oder einfach mit dem Gedanken spielt sich in näherer Zukunft an einer klinischen Studien zu versuchen, dem sei dieses hervorragende Buch wärmstens empfohlen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.