Kurzlehrbuch Pathologie (Thieme)

Wer nicht von einem dicken Wälzer erschlagen werden will oder
Pathologe werden möchte, steht als Student vor der schwierigen Aufgabe
sich für ein Kurzlehrbuch zu entscheiden. Eine sinnvolle Investition
ist das Kurzlehrbuch Pathologie von Krams, Frahm, Kellner und Mawin,
das im Thieme Verlag erschienen ist.

Das Buch ist gut strukturiert und die einzelnen Kapitel, zwölf an der
Zahl, sind kompakt geschrieben. Allerdings finde ich das
Grundlagenkapitel, dass zum einen die grundsätzlichen Mechanismen der
Pathologie sowie die Immunpathologie und die Entzndungslehre abdeckt,
mit gerade einmal 60 Seiten zu kurz geraten. Die folgenden elf Kapitel
spezielle Pathologie sind hinreichend ausführlich und verständlich
geschrieben. Außerdem tragen fast 300 Abbildungen und 126 Tabellen
sowie hervorgehobene Merksätze zum leichteren lernen bei und heben die
prüfungsrelevanten Details zum rekapitulieren nochmals hervor.

Gut gelungen sind auch die „relevanten anatomischen und funktionellen
Aspekte“ zu Beginn eines jeden Kapitels mit denen man als Student in
der Klinik sein anatomisches Wissen nochmal schnell auffrischen kann.

Das Buch gibt’s für  EUR 34,95. Ein gutes Preis-Leistugs-Verhältnis
wie ich finde.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.