Pädiatrie (Elsevier)

padiatrie.jpg„Kinder sind keine kleinen Erwachsenen“ ist das Thema unter dem dieses Buch geschrieben wurde. Eigentlich alle anderen Teilbereiche der Medizin haben einen Berührungspunkt mit der Pädiatrie und dem versucht dieses Buch Rechnung zu tragen. Begonnen mit der speziellen Anamnese bei Kindern über die Erkrankungen der verschiedenen Organsysteme bis hin zur Sozialpädiatrie schlägt das Buch einen Bogen über alle in der Pädiatrie wichtigen Teilbereiche.Gedacht ist das Buch sowohl für Studenten im klinischen Teil des Studiums, aber auch für Kinderärzte während der Weiterbildung zum Facharzt. Aber auch praktisch tätige Kinderärzte, Allgemeinmediziner und Ärzte anderer Fachrichtungen sollen angesprochen werden. Um diesen ganz unterschiedlich vorgebildeten Lesern gerecht werden zu können, gibt es immer wieder „Vertiefungskästen“, die über das für den Studenten nötige Grundwissen hinausgehen.Über 500 Abbildungen und Schemazeichnungen stellen viele Krankheiten plastisch dar. Zudem werden in Merkkästen die wichtigsten Textabschnitte hervorgehoben und machen das Wiederholen vor Prüfungen einfacher. Am Ende jeden Kapitels gibt es wie bei Urban und Fischer üblich Auflistungen weiterführender Literatur und Fragen zur Wiederholung der relevanten Inhalte.Gewöhnungsbedürftig aber sehr anschaulich sind die 14 Differentialdiagnosen-Bäume auf den letzten Buchseiten. Ihre Farbvielfalt erschlägt auch „Urban und Fischer“-Freunde. Generell ist das Buch sehr bunt, da jedes Kapitel in einer eigenen Farbe gestaltet wurde.

Didaktisch folgt das Buch einer aber übersichtlichen Gliederung die schnelles Suchen und Finden ermöglicht. Jedes Kapitel beginnt mit einem kurzen Einleitungstext, um einen Gesamtzusammenhang herzustellen. Die einzelnen Krankheiten werden immer nach dem Schema Definition – Ätiologie und Pathogenese – Symptome – Diagnostik – Differentialdiagnose – Therapie – Prognose vorgestellt. Wobei viele Fallbeispiele diese strenge Gliederung auflockern.

Preis: Man muss dieses Buch mit 64,95 € definitiv im teureren Bereich ansiedeln, was aber angesichts der Seitezahl von 1120 und den vielen Abbildungen auch wieder relativiert werden muss. Mit Sicherheit handelt es sich nicht nur um ein Buch zur reinen Prüfungsvorbereitung während des Studiums, sondern auch darüber hinaus.

Relevanz für Marburg: Man wird alle relevanten Themen für das Pädiatriepraktikum finden, dennoch wäre es mir zur alleinigen Prüfungsvorbereitung zu dick. Wer aber über das Praktikum hinaus an der Pädiatrie interessiert ist, wird mit Sicherheit von diesem Buch profitieren können.

Rezension von Britta Höbel.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.