Romeis Mikroskopische Technik (Spektrum)

Seit vielen Jahren ist der Romeis nun schon DAS Werk zur Mikroskopie und Histologie schlechthin. Da die letzte Auflage Mitte der Achtziger Jahre datierte, waren die verbliebenen Exemplare in Universitäts- und Institutsbibliotheken inzwischen häufig vergriffen. Nun präsentiert sich dieses Standardwerk im neuen Gewand, fit für das kommende Jahrzehnt.

Die Gliederung des Buches richtet sich nach dem praktischen Vorgehen: Nach einer Einführung zur Mikroskopie allgemein werden Präparationsmethoden und schließlich Färbungen für die Histologie erläutert. Dieser altbekannte und geschätze Teil des Buches wird dann im Folgenden durch neuere Methoden ergänzt. Son finden sich Abhandlungen zur In situ-Hybridisierung wie zum Tissue Printing. Schließlich gibt es auch noch gute Kapitel zur Qualitativen und quantitativen Analyse in der Mikroskopie sowie zum Arbeitsschutz.

Neben der Theorie und den Grundlagen zum jeweiligen Thema sind alle praktischen Anleitungen grün hinterlegt und so im Fließtext leichter auffindbar, was das Suchen enorm erleichtert. Zahlreiche farbige Abbildungen ergänzen in idealer Weise den Text – so zum Beispiel die Vorlagen verschiedener Färbetechniken zum Abgleich mit dem eigenen Resultat. Das Buch kann auch mit vielen guten Tabellen glänzen, die wichtige Fakten kurz und bündig präsentieren. So sind beispielsweise alle gängigen Färbemethoden am Ende des Kapitels nochmal tabellarisch zusammengefasst. Am Ende jedes Kapitels findet sich zusätzlich ein recht ausführliches Literaturverzeichnis mit weiterführenden Textverweisen.

Das Layout des Buches ist durchgehend vierfarbig gehalten und wird trotzdem der eher lexikalischen Natur durch klare Gliederung und den Verzicht auf Überflüssiges gerecht.

Der Text ist verständlich geschrieben und liest sich sehr flüssig. Der zweispaltige Aufbau sorgt für eine gute Übersichtlichkeit und nimmt die Anstrengung selbst längeren Lesens.

Zusammenfassend bleibt zu sagen, dass dieses Buch meine Erwartungen voll und ganz erfüllt. Es begeistert durch ein gutes Gesamtkonzept und ist einfach angenehm zu handhaben. Dieses Werk ist auch in seiner neuesten Auflage ein unverzichtbarer Begleiter für TAs, Doktoranden und wissenschaftliche Mitarbeiter in histologischen Labors, sowie für alle, die regelmäßig mit den beschriebenen Themen befasst sind. Der neue Romeis sollte daher in keinem Labor fehlen! Mit einem Preis von 64,95 € ist das Buch sicherlich nicht zu teuer, wenn man bedenkt, was man auch in der neuesten Auflage hierfür geboten bekommt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.