TNM Klassifikation maligner Tumoren (Wiley-Blackwell)

Das Buch „TNM Klassifikation maligner Tumoren“ von der „International Union against Cancer“ ist ein Nachschlagewerk und für Studenten nur bedingt zu empfehlen, da es sich – wie der Titel schon sagt –  einzig und allein um die TNM-Klassifikation  zahlreicher Tumoren dreht. Zum Lernen ist es nicht geeignet.

Als Nachschlagewerk als solches ist es aber sehr zu empfehlen. In der Einleitung wird noch einmal genau auf einzelnen Abkürzungen wie cTNM oder pTNM eingegangen, oder der Unterschied zum Grading (G) erklärt. Auch zusätzliche Kennzeichen wie das m-, y-, r- oder a-Symbol werden beschrieben, sowie fakultative Deskriptoren wie L-(Lymphgefäßinvasion), V- (Veneninvasion) oder P- (perineurale Invasion). Auch der c-Faktor und die R- (Residualtumor)Klassifikation werden erwähnt.

Das Buch gliedert sich in 12 Kapitel: Kopf und Hals, Verdauungstrakt, Lunge und Pleura, Knochen und Weichteile, Haut, Mamma, Gynäkologie, Urologie, Nebennierenrinde, Auge, Hodgkin-Lymphom und Non-Hodgkin-Lymphom.

Jedes Kapitel enthält zu Beginn eine Übersicht mit einführenden Bemerkungen, die die anatomische Region beschreiben, auf die sich das folgende Kapitel bezieht. Dem schließt sich  ein Schema an, nach welchem jede anatomische Region beschrieben wird. Darauf folgt eine Beschreibung der regionären Lymphknoten, der Fernmetastasen, des histopathologischen Gradings und der R-Klassifikation.

Am ende jedes behandelten Organs, wie beispielsweise der Schilddrüse, erfolgt eine Stadiengruppierung. In diesem Fall werden für papilläre und follikuläre, medulläre und undifferenzierte Karzinome unterschiedliche Stadiengruppierungen empfohlen, die alle aufgeführt werden. Den Abschluss eines jeden Organkapitels bildet eine Kurzfassung, in der die TNM-Klassifikation nochmals kurz speziell auf diese Organ zusammengefasst wird.

Die Aufteilung des Buches ist meiner Meinung nach sehr gut und übersichtlich.

Insgesamt ein sehr gutes Buch zum Nachschlagen und um einen Überblick zu gewinnen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.