Bewerbungszeitraum für Famulaturprojekt Land.in.Sicht endet am 29. November 2015

Liebe Medizinstudierende!

Die Bewerbungsfrist für unser Famulaturprogramm Land.in.Sicht für dasWintersemester 2015/2016 läuft nur noch bis zum 29. November 2015.

Bewerbt euch am besten gleich hier:

https://www.bvmd.de/unsere-arbeit/projekte/landinsicht/

<https://www.bvmd.de/unsere-arbeit/projekte/landinsicht/>

Mit dem Land.in.Sicht Projekt werden Famulaturplätze in haus- und fachärztlichen Praxen auf dem Land finanziell unterstützt.

Zur Zeit könnt ihr euch auf Famulaturplätze  in Bayern, Thüringen und Rheinland-Pfalz bewerben.

Bitte leitet diese Ankündigung an alle Medizinstudierenden weiter, die Interesse an der Förderung ihrer Famulatur haben.

Herzliche Grüße,

Dein Land.in.Sicht-Team

Posted in Aktuelles | Leave a comment

Anatomie-Der fotografische Atlas

Titel:

Anatomie-Der fotografische Atlas

J.Rohen,E.Lütjen-Drecoll,C.Yokochi

8.Auflage 2015 Schattauer Verlag

978-3-7945-2983-0

 

Der Rohen ist eine Besonderheit unter den anatomischen Atlanten. Er hat sehr wenige Zeichnungen,aber dafür hervorragende Fotos die weitaus besser sind als die Zeichnungen in vielen Lernatlanten oder gar Lehrbüchern. Ich muss allerdings sagen das ein Lehrbuch, als Zusatz, meiner Meinung nach sinnvoll ist,aber der Rohen ist ja auch kein Lernatlas sondern ein richtiger anatomischer Atlas.

Ein Beispiel:In vielen Atlanten wird die Systematik der Rückenmarksbahnen dargestellt im Rohen leider nicht.

Ich habe mir aber, trotz der Verwendung eines sogenannten Lernatlanten, extra ein neuroanatomisches Lehrbuch angeschafft.

Die Fotos sind aber definitiv eine wunderbare Eigenheit des Rohen. Die Präparate zeigen jedes Detail und bringen die Anatomie damit näher als manche Abbildungen die gezeichnet wurden.

Die Präparation wurde auch von erfahrenen Dozenten ausgeführt um auch die feinsten Details nicht zu zerstören.

 

Alle an einem Präparierkurs beteiligten kennen folgendes Szenario:

Das Präparat wird in den Händen von motorisch komplett unbegabten Kollegen zu einem Albtraum beim  Lernen. Gefäße und wichtige Nerven sind zerschnitten und ein unbeschreibliches Chaos überall

Ein Beispiel:

Ich erlebte wie ein Professor in Tränen ausbrach nachdem eine Gruppe kurzerhand ihrer Leiche beide Carotiden entfernte oder das Verschwinden einer Milz mitsamt A.splenica die jemand für Abfall hielt.

Diese Liste kann man noch lange fortführen.

 

Der Rohen ist hierbei extrem hilfreich weil er einem den Zustand zeigt wie er sein sollte und vor allem wie das Gewebe in echt aussieht,das Auffinden von Strukturen wird enorm erleichtert.

 

Zielgruppe:

Medizinstudenten,Dozenten,jeder der die anatomische Wirklichkeit kennen will/muss,chirurgisch tätiges Personal

Fazit:

Ich kann wahrheitsgemäß sagen das ich einen Großteil der Anatomieatlanten kenne. Der Rohen ist unter all diesen eine wundervolle Besonderheit.Die Fotografien sind eine herausragende Darstellung der Anatomie die wirklich hilfreich für das Studium ist. Manche Abbildung in anderen Atlanten kommt hier zwar sehr nahe,aber der Rohen ist hierbei konkurrenzlos Ich kann den Rohen jedem der die anatomische Wirklichkeit kennen muss wärmstens empfehlen, bzw. Zum Erlernen am Modell,hier ist er jedem anderen Atlas weit überlegen.

Posted in Vorklinik | Leave a comment

Anatomie-Die Lerntafeln(Rohen)

 

Titel:

Anatomie-Die Lerntafeln(Rohen)

J.Rohen,E.Lütjen-Drecoll,C.Yokochi

8.Auflage 2015 Schattauer Verlag

978-3-7945-2983-4

 

Ein kleines Heft mit großem Inhalt. Ein hervorragend konzipiertes kleines Buch das die ideale Ergänzung zu einem Lehrbuch oder Atlas ist, aber gleichzeitig in die Jackentasche passt.

Gut gewählte Schemazeichnungen um die Verläufe schnell zu wiederholen gemixt mit klinisch relevanten Kommentaren.

 

Zielgruppe:

Medizinstudenten im vorklinischen Abschnitt,Auszubildende im Gesundheitswesen mit Fach Anatomie

 

Fazit:

Sehr gut in Kombination mit dem Rohen Fotoatlas,aber auch für jeden anderen Atlanten eine sehr gute Ergänzung. Ich war von der Fähigkeit so viel Wissen so kompakt darzustellen beeindruckt.Ideal für unterwegs,weitaus weniger sperrig als andere Lehrbücher/Kurzlehrbücher,mit sehr spezifischen Schemazeichnungen.

Posted in Vorklinik | Leave a comment

Anatomie interaktiv

Titel:

Anatomie interaktiv

J.Rohen,E.Lütjen-Drecoll

8.Auflage 2015 Schattauer Verlag

978-3-7945-5198-9

 

Ein Lernprogramm für Anatomie das von erfahrenen Dozenten geschaffen wurde mit dem Ziel Medizinstudenten die Anatomie beizubringen. Sehr gut ist auch der Sprachtrainer mit dem man sich Vokabeln gut aneignen kann.Die Abbildungen entstammen dem Rohen-Fotoatlas.

 

Zielgruppe:

Medizinstudenten im vorklinischen Abschnitt,Auszubildende im Gesundheitswesen mit Fach Anatomie

 

Fazit:

Für jeden eine Empfehlung der Anatomie lernen möchte. Eines der besten Lernprogramme die man finden kann

Posted in Vorklinik | Leave a comment

Kurzlehrbuch Chemie

Titel:

Kurzlehrbuch Chemie

T.Wenisch

4.Auflage 2015 Elsevier Verlag

978-3-437-43327-6

Die Chemie wird häufig als wichtiger erachtet als sie in Wirklichkeit ist. Das vorliegende Kurzlehrbuch ist primär auf IMPP und ein allgemeines Verständnis der Chemie geeicht,dafür ist es auf jeden Fall gut und es hilft beim Verständnis.

Eine Kombination mit Unieigenen Unterlagen,Klausuren oder,je nach Bedarf, einem größeren Buch ist sinnvoll. Das Verknüpfungen zur Klinik vorhanden sind ist ein moralischer Pluspunkt für alle die sich fragen warum Chemie wichtig ist.

 

 

Zielgruppe:

Vorklinische Medizinstudenten

 

Fazit:

Zum kurzen Wiederholen und für das Physikum geeignet.

Posted in Vorklinik | Leave a comment

Kurzlehrbuch Physik

Titel:

Kurzlehrbuch Physik

T.Wenisch

4.Auflage 2015 Elsevier Verlag

978-3-437-43325-2

 

 

Mit 8 Kapiteln auf 140 Seiten ist es ein knappes Kurzlehrbuch das sehr auf das schnelle Wiederholen ausgelegt ist. Wie bei allen neuen Elsevierbüchern werden klinsische Inhalte,wichtige Fakten und Prüfungstipps, farblich unterlegt, genau dargestellt. Die Fakten in diesem Buch sind primär auf den IMPP Katalog zugeschnitten,für das Uinversitätsspezifische Lernen muss man vielleicht auf eigene Skripten oder zusätzliche Lehrbücher aus der Bibliothek zurückgreifen.

 

Zielgruppe:

Vorklinische Medizinstudenten

 

Fazit:

Ein Kurzlehrbuch wie es bekannt ist.Durchaus sinnvoll für alle die vor dem Physikum oder für eine Klausur einen Einblick in die Physik bekommen wollen.Warum dieses Buch sich auf der Rückseite des Umschlags sich für das Hammerexamen empfiehlt :-) ist mir völlig unverständlich

Posted in Vorklinik | Leave a comment

Kurzlehrbuch Biologie

Titel:

Kurzlehrbuch Biologie

T.Wenisch

4.Auflage 2015 Elsevier Verlag

978-3-437-43324-5

 

Grundlagen der Biologie sind wichtig für alle Mediziner.Je nach Universität wird dieses Fach mehr oder weniger genau gelehrt, häufig aber so das Studenten sich fragen:Warum das alles? Dieses Buch bietet eine Antwort durch Verknüpfungen in die Klinik und der Schaffung eines Grundverständnisses,der Rest besteht darin zu wissen, dass alles was mit Medizin zu tun hat einen biologischen Bezug hat.

Die Strukturierung und farbliche Codierung sind sehr hilfreich die wichtigen Fakten zu behalten.

Die IMPP relevanten Themengebiete sind gut abgedeckt.

 

 

Zielgruppe:

Vorklinische Medizinstudenten

 

Fazit:

Auf jeden Fall für Medizinstudenten völlig ausreichend,größere Lehrbücher lassen sich gut mit Unieigenen Vorlesungen/Seminaren und diesem Buch ersetzen.

Posted in Vorklinik | Leave a comment

Neuroanatomie M.Trepel

Titel:

Neuroanatomie

M.Trepel

6.Auflage 2015 Elsevier Verlag

978-3-437-41287-5

 

 

Aufbau/Inhalt:

Die 6.Auflage kommt mit 387 Seiten in 15 Kapiteln.Eine große Menge an Abbioldungen und klinschen Bezügen bilden den Lehrstoff mit ab. Inhalt ist die gesamte Neuroanatomie mit Hirnnerven,ZNS und PNS

 

 

Didaktik

Verküpfungen der Histologie,Makroskopischen Anatomie,physiologischen und klinischen Aspekten sorgen für ein stimmiges Gesamtpaket. Die Aufteilung des Lernstoffs in Pakete ist ebenfalls gut gewählt. Die Texte sind gut verständlich

 

Zielgruppe:

Medizinstudenten im Neuroanatomiekurs

 

Fazit:

Was kann man groß zum Trepel sagen,er ist ein klassisches Buch das sich nur mit der Neuroanatomie beschäftigt. An vielen Universitäten gilt er als Standard und diese Position hat er sich aufgrund des Gesamtpakets verdient.Für alle geeignet denen ein Kurzlehrbuch nicht ausreicht und die tiefer in den Lehrstoff hineingehen wollen.

Posted in Vorklinik | Leave a comment

Anatomie-Das Lehrbuch F.Paulsen,T.Böckers,J.Waschke

Titel:

Anatomie-Das Lehrbuch

F.Paulsen,T.Böckers,J.Waschke

Auflage 2015 Elsevier-Verlag

978-3-437-44080-9

 

 

Aufbau/Inhalt:

Fast 800 Seiten mit 13 Kapiteln.Die große Einteilung ist wie beim Sobotta,die Autoren sind fast dieselben. In jedem Kapitel ist das erste ein klinscher Fall der am Ende sehr gut zusammengefasst wird. Die Abbildungen entstammen komplett dem Sobotta.Klinische Kenntnisse kommen häufig vor,was dem trockenen Stoff etwas Feuchtigkeit gibt.Das Buch ist an den nationalen Lernzielkatalog angelegt

 

Didaktik

Die Menge an Stoff wird gut organisiert aufbereitet.Die Abbildungen sind aus dem Sobotta entnommen und die Kompetenzkästchen geben Tipps was man können sollte. Die klinischen Fälle sind besser aufgebaut als bei manch anderen Produkten,besonders die kleine Zusammenfassung am Ende gefällt mir sehr gut. Die genaue Abstimmung auf den Sobottaatlas bringt Vorteile beim Lernen

 

Zielgruppe:

Human- und Zahmedizinstudenten,anatomisch Interessierte

 

Fazit:

Die Menge an Lehrbüchern steigt jedes Jahr. Jeder Verlag hat siene Spezialitäten, dieses Lehrbuch ist für mich eine gelungene Neuerscheinung. Es ist sehr gut verknüpfbar mit dem Sobotta und auch mit anderen Atlanten. Ich finde die Klinischen Aspekte auch etwas besser aufbereitet als in Alternativprodukten und mit 70€ ist das Buch auch im preislichen Rahmen

 

Posted in Vorklinik | Leave a comment

Präparieratlas Sobotta F.Paulsen,J.Waschke

Titel:

Präparieratlas Sobotta

F.Paulsen,J.Waschke

Auflage 2015 Elsevier-Verlag

978-3-437-44075-5

 

Aufbau/Inhalt:

Der Präparieratlas enthält auf 230 Seiten Inhalte des Sobotta-Atlas. Die gesamte, für den Präpkurs relevante, Anatomie wird hierbei abgebildet.Die Einteilung ist entsprechend des dreibändigen Sobotta-Atlanten

 

Didaktik

Die klassischen Sobottaabbildungen sollen als Hilfe für das erkennen anatomischer Strukturen dienen.Die Zusammenfassung für den Präpkurs ist aber nur teilweise gelungen,wer Muskeln oder Nerven lernen braucht auf jeden Fall noch einen Atlas oder ein Lehrbuch. Das Ziel als Orientierungshilfe zu dienen wird aber erreicht, da auch eine Möglichkeit es mit anderen Lehrbüchern/Atlanten/Skripten zu nutzen erwähnt wird ist es sehr hilfreich.

 

Zielgruppe:

Präparierkursteilnehmer,Dozenten

 

Fazit:

Für 30€ eine Überlegung wert für jede/n Studenten/in die keine Lust haben einen Atlas durch die Gegend zu tragen,aber kein muss.Einen selbigen kann man damit aber nicht ersetzen. Für Dozenten aber empfehlenswert

Posted in Vorklinik | Leave a comment