Suchen

Neurologisch-topische Diagnostik (Thieme)

18. Mai, 2009 von Leona Steinmeyer

Die „Neurologisch-topische Diagnostik“ von Mathias Bähr und Michael Frotscher erscheint in der 9. Auflage im Thieme-Verlag.

Dieses mit 525 Seiten relativ kompakte Lehrbuch stellt die ideale Verknüpfung von Vorklinik und Klinik dar. Somit kann sowohl ein/e StudentIn in der Vorklinik als auch jemand aus dem klinischen Abschnitt wunderbar mit diesem Buch arbeiten. Es ist unterteilt in elf Kapitel, in denen das gesamte ZNS abgearbeitet wird. In jedem einzelnen Kapitel wiederum wird zunächst die grundlegende Neuroanatomie erklärt. Im Anschluss daran wird dann auf klinische Aspekte unter anderem anhand von verschiedenen Fallbeispielen eingegangen. Gerade die Fallbeispiele ermöglichen ein gutes Lernen und Wiederholen der vorgegebenen Grundlagen. Zahlreiche farbige Schemazeichnungen verdeutlichen die neurologischen Strukturen und Vernetzungen, so dass das Gelesene leichter nachvollziehbar ist. Man kann jedoch anmerken, dass ein paar mehr Abbildungen an einigen Stellen nicht schaden würden.

Des Weiteren positiv anzumerken sind die zahlreichen radiologischen Abbildungen, an denen die Pathologie sehr gut erkennbar ist.

Didaktisch gesehen gibt es nichts zu bemängeln. Das Buch ist in einer flüssigen, gut lesbaren Sprache geschrieben und daher leicht zu verstehen. Auch die gute Gliederung und die farblichen Unterschiede der einzelnen Bereiche tragen zu einem guten Verständnis bei.

Außerdem helfen die Kapitelzusammenfassungen dabei, das Gelernte zu rekapitulieren und einzuprägen.

Der Preis von 29,95€ ist hierfür durchaus angemessen.

Zusammenfassend lässt sich also sagen, dass dies das ideale Lehrbuch sowohl für die Vorklinik als auch für die Klinik und auch in der täglichen Praxis sehr hilfreich ist.

Diese Rezension bezog sich auf folgende Ausgabe:

Mathias Bähr, Michael Frotscher: Neurologisch-topische Diagnostik
9. Auflage. Stuttgart: Thieme, 2009. ISBN-13: 978-3-13-535809-3

Der Autor behält sich alle Rechte vor.

Möchtest Du antworten?